Deutsche Kleiderstiftung
Deutsche Kleiderstiftung

Wir helfen Menschen,
in Wärme und Würde
zu leben.

Seit fast 70 Jahren sammelt, sortiert und verteilt die Deutsche Kleiderstiftung als gemeinnützige Organisation gebrauchte und neue Kleidung. Mit den Kleiderspenden und den Erlösen aus der Verwertung unterstützen wir Kleiderkammern und soziale Projekte im In- und Ausland. Damit helfen wir Menschen, in Wärme und Würde zu leben.

Kleidung im Paket
online spenden.

Ihre Kleiderspende ganz einfach als versandkostenfreies Paket an uns senden:

Hier Versandschein erstellen

Aktuelles aus der Deutschen Kleiderstiftung

Erster Hilfstransport 2023 gestartet

Bei frostigen Temperaturen beluden die fleißigen Helfer der Deutschen Kleiderstiftung heute ab den Morgenstunden den ersten Hilfstransport des Jahres. Mehr als 12,5 Tonnen Bekleidung (überwiegend…

Die Kleiderstiftung sagt Danke für die Unterstützung 2022!

Der Krieg in der Ukraine war wohl das zentrale Thema der meisten international tätigen Hilfsorganisationen wie auch derjenigen, die sich um Geflüchtete hier in Deutschland kümmern. So sind auch die…

Spendenmailing für die Arbeit der Stiftung

Dank Ihrer Unterstützung konnten wir uns kümmern! Nach dem russischen Überfall am 24. Februar ging es Schlag auf Schlag: Viele Schreckensnachrichten und Pakete in großer Zahl erreichten uns…

Wir sorgen in vielen
Ländern  für Wärme
und Würde.

Die Deutsche Kleiderstiftung sammelt und verteilt gut erhaltene Bekleidung. In Helmstedt (Niedersachsen) werden Kleider- und Schuhspenden sortiert. Die sortierte Ware geht als Hilfslieferung zu Kooperationspartnern in Deutschland, Europa und Übersee. Aber auch durch finanzielle Unterstützung engagieren wir uns für Mitmenschen in Not- und besonders beschämenden Lebenssituationen.

 

 

Second Hand Charity Shops

Markenbotschafterin
Katja Weitzenböck

Ich mag es, wenn qualitativ hochwertige Textilien wiederverwendet werden. Wer an die Kleiderstiftung spendet, schützt die Umwelt und teilt tolle Kleidung mit anderen Frauen. Ich bin gegen Wegwerfmode. Deshalb tue ich beides: Spenden und Kaufen.

Mehr zu den Markenboschafter*innen