Deutsche Kleiderstiftung Kleidung sammeln und fairteilen

Kleiderfrau

Ihre Kleiderspende ganz einfach kostenlos als Paket versenden:
Erstellen Sie gleich jetzt Ihren Paketschein »

Hilfsgüter für die Region Idomeni

Ein Transport der Deutschen Kleiderstiftung startete direkt nach Ostern 2016 nach Griechenland. Bischof Meletiadis Meletis von der griechisch-evangelischen Kirche in Neos Miliotopos betreute dort mit einem Team Freiwilliger etwa 16.000 Menschen, fast die Hälfte davon Kinder. In den Flüchtlingscamps waren die Zustände katastrophal. Besonders Regenkleidung und Schuhe wurden dringend benötigt.

„Es erkranken immer mehr Menschen“, sagte Bischof Meletiadis Meletis. Das nahegelegene Krankenhaus in Kilkis sei völlig überfüllt gewesen. In den betreuten Camps in Idomeni, Cherso und Diavata würden sich etwa 16.000 Menschen aufhalten. Textilien und Schuhe aller Art und Größe wurden in den Camps verteilt.

Leistungen 2016: 15.020 kg = 126 Ballen, 122 Säcke, 94 Kartons