Deutsche Kleiderstiftung Kleidung sammeln und fairteilen

Kleiderfrau

Ihre Kleiderspende ganz einfach kostenlos als Paket versenden:
Erstellen Sie gleich jetzt Ihren Paketschein »

Weiter Wertschätzung bei Kleiderspende nötig

Helmstedt, 29.11.2019 - Vielleicht haben Sie in den letzten Tagen unseren diesjährigen Weihnachtsbrief im Briefkasten gefunden. Sie haben uns seit Längerem begleitet oder uns eventuell auch erst vor Kurzem als vertrauenswürdige Organisation entdeckt. Vielen Dank für Ihre Hilfe! Mit Ihrer weiteren Unterstützung möchten wir dem negativen Trend trotzen und weiterhin ein verlässlicher Partner für textile Hilfe sein.

Zwischenzeitlich ist das Thema „fast fashion“ in der Öffentlichkeit angekommen. In den letzten Wochen haben mehrere Fernsehteams der öffentlich-rechtlichen Sender bei uns gedreht. Einen sehr pointierten Bericht finden Sie in der ARD-Mediathek. Auf den Beitrag „Fast Fashion. Wegwerfprodukte für wenig Geld“ erhielten wir viel Resonanz. Der Überfluss an gebrauchten Textilien begründet sich vor allem in der Massenproduktion billiger Textilien, die nicht mehr als eine Saison halten sollen. Solche nicht mehr tragbaren Artikel landen mehr und mehr in den Altkleidersammlungen. Leider bleiben auch wir davon nicht verschont.
 
Die Läger der großen Verarbeitungsbetriebe laufen über und die Preise fallen schier ins Bodenlose. Nun braucht es besondere Anstrengungen und Geschicklichkeit, sich in dieser Marktkrise zu behaupten. Deshalb bitten wir Sie heute um zwei Dinge:
 
1. Werben Sie in Ihrer Familie und im Freundes- und Bekanntenkreis für unsere kostenlose Paketspende nach dem Motto: Das Gute zur Kleiderstiftung! Wir freuen uns über frisch gewaschene und gut erhaltene Textilien. Kleidung mit Tierhaaren und defekten Verschlüssen sowie Materialien für die Putzlappenproduktion und den Schredder gehören nicht in ein Paket. Übrigens: Gerne können Sie ab sofort auch noch heile Handys und Smartphones beilegen. Falls Sie einen Nachweis über die Datenlöschung wünschen, legen Sie das/die Telefon/e in einen Umschlag mit ihrer Anschrift.
 
2. Helfen Sie uns mit Ihrer Geldspende. Wir freuen uns über Ihre „Portospende“ als Ausdruck Ihrer Solidarität. Jeder höhere Betrag hilft uns, die Kosten für die Sortierung und Qualitätskontrollen zu decken. Auf unserer Internetseite können Sie schnell und einfach spenden.

Ihre Wertschätzung bei Kleiderkauf und Kleiderspende ist ein so wichtiger und nachhaltiger Beitrag zum Gelingen humanitärer Hilfe mit guten und würdigen Textilien, auch in diesem und im nächsten Jahr!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Start in die Adventszeit!