Deutsche Kleiderstiftung Kleidung sammeln und fairteilen

Kleiderfrau

Ihre Kleiderspende ganz einfach kostenlos als Paket versenden:
Erstellen Sie gleich jetzt Ihren Paketschein »

FrauenKulturMuseum spendet Selbstgestricktes

Königslutter, 23.05.2018 – Beim Sonnenschein der letzten Tage denkt man normalerweise noch nicht an den nächsten Winter. Doch der offene Arbeitskreis für textile Techniken des FrauenKulturMuseums in Königslutter übergab gerade jetzt zahlreiche Strickwaren für Säuglinge und Kleinkinder an die Deutsche Kleiderstiftung. So kommen sie mit dem passenden Hilfstransport zu Bedürftigen in Osteuropa.

Für die Frauen des Arbeitskreises war es eine Herzensangelegenheit. Seit Jahren engagieren sie sich für den Erhalt alter Handarbeiten und insbesondere auch der Würdigung ihrer Erstellung. Dafür greifen sie auch ganz praktisch zu Nadel und Faden, Wolle und Klöppel, Spinnrad und Stoffen. Das Ergebnis der Arbeit soll jedoch nicht in Schränken und Schubladen verschwinden.

„Wir wollten mit unserer Arbeit nicht nur uns, sondern auch anderen Freude bereiten“, sagt Sigrid Loock, stellvertretende Vorsitzende des Museumsvereins. „Es lag darum für uns nahe, der Kleiderstiftung die Strickwaren für ihre Projekte zu spenden.“

Markus Böck, Fundraiser der Stiftung, nahm alles freudig entgegen. „Wir nehmen die Strickwaren gern bei einer unserer nächsten humanitären Hilfslieferungen mit.“ Das Ziel wird wohl die Ukraine sein.

Dass bei den Temperaturen derzeit kaum Strickmützen und Jäckchen gefragt sind, ist für die Stiftung kein Problem. „Wir kennen das Phänomen seit Jahrzehnten. Man trennt sich im Frühjahr eher von den dicken Daunenjacken und im Herbst von den leichten Sommerkleidern. Also stets dann, wenn sie auch bei Kleiderkammern und sozialen Einrichtungen nicht gefragt sind.“ erklärt Markus Böck. „Doch bei unserer genauen Sortierung gehen gute Kleiderspenden deshalb nicht verloren, sie werden gelagert und dann rechtzeitig ausgeliefert, wenn sie benötigt werden.“

So kann man die Stiftung ganzjährig mit Kleider- und Schuhspenden für jede Jahreszeit, jedes Alter und jede Größe unterstützen. Seit Kurzem stehen dafür in Königslutter auch Kleidercontainer zur Verfügung, unter anderem in der Lindenstraße 13, Elmstraße 9, und auf dem AWO-Parkplatz, Vor dem Kaiserdom 10.